Mann bei Holzarbeiten im Salzburg tödlich verunglückt

Am Samstagvormittag ist in Thomatal (Lungau) ein 43-jähriger Mann bei Holzschlägerungsarbeiten tödlich verletzt worden. Der Einheimische wollte mit der Seilwinde eines Traktors eine gefällte Lärche auf einen Güterweg ziehen. Dabei blieb der Baum hängen, schnellte in der Folge hoch und traf den Mann frontal. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod des Lungauers feststellen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte