Ronaldo egalisierte bei Juventus-Sieg Liga-Bestmarke

Juventus Turin hat am Samstag im Titelrennen auch dank Cristiano Ronaldo vorgelegt. Der portugiesische Superstar traf beim 2:1-Sieg der „Alten Dame“ beim Letzten SPAL Ferrara im elften Fußball-Ligaspiel in Folge und egalisierte die bisherigen Serie-A-Bestmarken von Fabio Quagliarella (2018/19/Sampdoria Genua) und Gabriel Batistuta (1994/95/Fiorentina), denen dieses Kunststück auch geglückt war.

Ronaldo brachte den Titelverteidiger in seinem 1.000 Spiel als Profi für Club und Nationalteam mit seinem 21. Saisontor in der 39. Minute in Führung, Aaron Ramsey erhöhte nach einer Stunde auf 2:0. Dem gastgebenden Außenseiter gelang durch einen verwandelten Elfmeter von Andrea Petagna (69.) nur noch Resultatskosmetik. Bei Juve gab Abwehrspieler Giorgio Chiellini nach überstandenem Kreuzbandriss sein Startelf-Comeback.

Der Serienmeister setzte sich in der 25. Runde vorerst vier Punkte von Lazio Rom ab. Die Römer sind am Sonntag bei Genoa im Einsatz. Der Dritte Inter Mailand, der am Sonntag Sampdoria Genua empfängt, ist sechs Zähler zurück.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte