23. Sterne-Cup: 50 Starköche auf dem Slalomkurs in Ischgl

Den Auftakt zum 23. Sterne-Cup der Köche bildet die Kochshow mit TV-Starkoch Johann Lafer, der mit prominenten Freunden und Kollegen zum Schlemmen auf die Idalp einlädt.
© TVB Paznaun - Ischgl

Das beste Rezept für den Tagessieg beim 23. Sterne-Cup der Köche, der am Sonntag, 19. April, um 13 Uhr mit einer Kochshow mit TV-Starkoch Johann Lafer beginnt, ist die perfekte Mischung aus umgesetzten Profitipps, rausgefahrenen Hundertsteln und Teamwork.

Für 50 hochdekorierte Küchenchefs aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie aus Südtirol heißt es wieder raus aus der Küche, rauf auf die Ski und ab auf die Piste. In diesem Jahr gehen unter anderem Johann Lafer und Mike Süsser sowie die Sterneköche Sven Elverfeld, Rudi und Karl Obauer, Tristan Brandt, Klaus Erfort und Hans Haas an den Start. Ein gutes Rennen alleine reicht aber nicht zum Sieg. Wer am Ende des Tages ganz oben auf dem Treppchen stehen will, muss sich auch im Team am Herd beweisen: beim Kochwettstreit in der Show-Küche. Und das mit prominenter Hilfe, denn heuer verstärken erstmals je zwei Promis die sechs ausgelosten Köcheteams bei der kulinarischen Prüfung. Unter ihnen z. B. Francis Fulton-Smith, Andi Brehme oder das Duo Marianne und Michael. Danach wird gegolft: Köche, Promis und Gäste müssen aus 30 Metern den Golfball in einen riesengroßen Champagnerkühler aus Schnee und Eis chippen.

Ein weiteres Highlight des Wochenendes ist die Verleihung des Hornstein-Rankings. Das führende Restaurant-Ranking im deutschsprachigen Raum wird im Rahmen des Sterne-Cups der Köche bekannt gegeben. (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte