Röiseland mit fünftem WM-Gold Königin von Antholz

Die Norwegerin Marte Olsbu Röiseland hat sich am Sonntag zur „Königin“ der Biathlon-WM in Antholz gekrönt. Die 29-Jährige eroberte im abschließenden Massenstart-Rennen (12,5 km) ihre fünfte Goldmedaille in Südtirol, mit zwei Fehlschüssen gewann sie 20,7 Sekunden vor der Doppel-Weltmeisterin und Lokalmatadorin Dorothea Wierer (3). Lisa Theresa Hauser wurde 1:02,5 Minuten zurück Neunte (2).

Katharina Innerhofer hatte nach zwei fehlerfreien Liegendschießen sogar geführt, sechs Strafrunden nach dem Stehend-Anschlag warfen die Salzburgerin aber an die 19. Stelle (+2:19,4) zurück.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte