Vizebürgermeisterwahl als Stresstest für Koalition in Innsbruck

Am Donnerstag steht die nächste Vizebürgermeisterwahl in Innsbruck an. Anzengruber setzt auf Einheit der Regierung.

Hannes Anzengruber (li.) wird am Donnerstag zum Vize-BM gewählt. Christoph Appler (Mitte.) kehrt als Klubobmann wieder zurück.
© Daum

Von Marco Witting

Innsbruck – Es sind Tage der Veränderung für Johannes Anzengruber. Am Sonntag der Abschied von der Arzler Alm. Übermorgen Donnersta­g die Wahl zum Vizebürgermeister von Innsbruck. Für den neuen starken Mann in der Stadt-ÖVP bildet die Wahl die erste Prüfung im Gemeinderat. Und für Innsbrucks Stadtregierung den nächsten Stresstest. Einmal mehr wird man sehr genau darauf schauen, wie viele Stimmen Anzengruber in der geheimen Abstimmung bekommt.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte