Mädchen stirbt in Vorarlberg durch Stromschlag in Badewanne

  • Artikel
  • Diskussion

Ein elfjähriges Mädchen ist am Sonntagnachmittag in Dornbirn offenbar durch einen Stromschlag in der Badewanne getötet worden. Eine Reanimation des Mädchens, das starke Verbrennungen aufwies, blieb ohne Erfolg, informierte die Polizei. Das Mobiltelefon der Elfjährigen lag in der Wanne, ein angestecktes Aufladekabel befand sich in unmittelbarer Nähe.

Wie es zu dem Stromschlag kommen konnte, stand vorerst nicht fest. Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat einen Sachverständigen zur Klärung der Frage bestellt.


Kommentieren


Schlagworte