61-Jähriger bei Arbeitsunfall in Tirol tödlich verunglückt

  • Artikel
  • Diskussion

Ein 61-Jähriger ist am Montag bei einem Arbeitsunfall in Going in Tirol (Bezirk Kitzbühel) tödlich verunglückt. Laut Polizei stand der Mann in einer Firmenhalle auf einem 51 Zentimeter hohen Trittbrett, um einen Häcksler zu betätigen. Dann dürfte er nach derzeitigem Ermittlungsstand rückwärts vom Trittbrett auf den Hinterkopf gefallen sein. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein 45-Jähriger, der mit dem Arbeiter einen Termin vereinbart hatte, fand diesen regungslos am Boden liegen. Für den Mann kam trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen jede Hilfe zu spät. Eine gerichtliche Obduktion zur endgültigen Klärung der Todesursache wurde von der Staatsanwaltschaft angeordnet.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte