Strafe für schottischen Bauern wegen Schlägen gegen Schafe

Weil er zwei Schafen ins Gesicht geschlagen hatte, muss ein schottischer Bauer eine Geldstrafe zahlen. Der 59-Jährige müsse wegen der Misshandlung der Tiere 550 Pfund (660 Euro) zahlen, teilte am Dienstag die Tierschutzorganisation Peta mit, die das Verfahren gegen den Bauern in Gang gesetzt hatte. Dieser wurde durch ein heimlich aufgenommenes Video überführt, er bekannte sich schuldig.

Auf dem Video von 2018 ist deutlich zu sehen, wie der Bauer auf seiner Farm südlich von Edinburgh zwei Schafen ins Gesicht schlägt. Die für den Tierschutz zuständige Behörde SPCA äußerte die Hoffnung, dass die Geldstrafe „eine Warnung an alle ist, dass derartiges Verhalten inakzeptabel ist“.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte