Orkanwarnung: Salzburgs EL-Rückspiel auf Freitag verlegt

Das Europa-League-Spiel zwischen Red Bull Salzburg und Eintracht Frankfurt ist am Donnerstag wegen einer Orkanwarnung kurzfristig abgesagt und auf Freitag verlegt worden. Anpfiff ist um 18.00 Uhr. Dies gaben die Clubs nach einer Sitzung mit Vertretern der UEFA und der Stadt Salzburg bekannt. Frankfurt liegt vor dem Rückspiel im Sechzehntelfinale mit 4:1 voran.

Das Spiel hätte am Donnerstagabend um 21.00 Uhr in Wals-Siezenheim stattfinden sollen. Die Sicherheit der Fans war aber nicht gewährleistet. Sturm-Spitzen bis zu 120 km/h waren für den Großraum Salzburg für den Donnerstagabend angesagt worden, wodurch der örtlichen Sicherheitsbehörde keine andere Wahl blieb. Die Entscheidung fiel in einer Krisensitzung der lokalen Behörden mit Vertretern der UEFA und beider Clubs sowie der Polizei.

Das Stadion Wals-Siezenheim wäre mit für dieses Spiel zugelassenen 29.000 Zuschauern ausverkauft gewesen. Eine sichere An- und Abreise war ebensowenig gewährleistet wie ein sicherer Aufenthalt in der Arena. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit und können nicht zurückgegeben werden. Salzburg muss einen 1:4-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte