Zwei Tote bei Absturz von Ultraleichtflugzeug in Deutschland

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs in Sachsen-Anhalt sind am Sonntag zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Magdeburg mitteilte, war die Maschine auf dem Sportflugplatz Hoym gestartet und unmittelbar danach abgestürzt.

Bei den Opfern handelt es sich den Angaben zufolge um einen 52-jährigen Mann und eine 36-jährige Frau aus dem Raum Goslar. Die Feuerwehr habe das in Brand geratene Flugzeug gelöscht. Die Absturzursache werde noch ermittelt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte