UNO-Sondergesandter für Libyen tritt zurück

Der UNO-Sondergesandte für Libyen, Ghassan Salamé, tritt nach fast drei Jahren im Amt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Der mit seinen Aufgaben verbundene Stress sei zu viel für ihn, teilte er am Montag auf Twitter mit. Zuletzt hatte Salamé Gespräche mit Militärvertretern der libyschen Konfliktparteien in Genf geführt.


Kommentieren


Schlagworte