Mietenhammer trifft die Studenten in Innsbruck voll

Mit durchschnittlich 620 Euro für 40 Quadratmeter ist studentisches Wohnen in Innsbruck mit Abstand das teuerste aller Universitätsstädte.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Wilfried Feistmantl • 08.03.2020 08:15
Wenn für einen Studentencampus kein Platz in IBK vorhanden ist, muss halt die UNI nach ausserhalb verlegt werden.Nähe Ziegelstadel, Siegelanger. *Ironie aus*
Stefan Lughofer • 08.03.2020 18:41
Ne, in den am meisten belasteten Gebieten(Lärm, Abgase) baut man lieber so günstige Sozialwohnungen. MCI, Ämter und Sportstätten am liebsten in ruhigen und möglichst grünen Stadtteilen
Markus Schiffer • 06.03.2020 17:12
Es gehört endlich eine Mietpreisobergrenze von Seiten der Politik eingeführt.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen