Herrmann gewann in Nove Mesto Sprint vor leeren Rängen

  • Artikel
  • Diskussion

Die Deutsche Denise Herrmann hat das erste Biathlon-Weltcuprennen nach der WM für sich entschieden. Die Vizeweltmeisterin in der Verfolgung gewann am Donnerstag in Nove Mesto den aufgrund der Corona-Krise vor leeren Tribünen ausgetragenen Sprint überlegen. Zweite wurde die ebenfalls fehlerlose Französin Anais Bescond (+ 27,2 Sek.), Rang drei ging an Lokalmatadorin Marketa Davidova (49,7).

Beste Österreicherin in Tschechien war Lisa Hauser nach einer Strafrunde an der 15. Stelle. Der Rückstand der Tirolerin betrug über eineinhalb Minuten. Bis Sonntag stehen in Nove Mesto noch fünf weitere Bewerbe auf dem Programm, alle werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte