Kinderförderung mit tierischer Hilfe in Kitzbühel

© Kitzbichler

Kitzbühel – Das Projekt „Wald am See – Wachsen mit allen Sinnen“ in Kitzbühel hat es mit seiner Einreichung bei der „MEG­A Bildungsstiftung“ zuerst unter die Top 20 und jetzt sogar unter die Top 10 geschafft. Die Privatstiftung hilft innovativen Bildungsinitiativen für mehr Chancen-Fairness mit finanziellen Zuschüssen beim Wachsen. Am 30. März geht es in der „MEGA Bildungsshow“, gemeinsam mit Puls4, ins Grande Finale. Die besten Bildungsinnovationen werden in der Bildungsshow mit bis zu jeweils 230.000 Euro gekürt.

Direkt am Schwarzsee fördert die diplomierte Sozialpädagogin Daniel­a Schlechter-Kitzbichler auf einem Biobauernhof seit dem Jahr 2014 mit speziell trainierten Tieren soziale, emotionale, geistige und körperliche Kompetenzen bei Kindern, Jugendlichen und Berufsschülern.

„Der unmittelbare Kontakt mit den Tieren und der Natur als Ausgangspunkt zur Erlangung eines guten Wohlbefindens, als Lernfeld für einen anschaulichen Unterricht und die Zusammenarbeit mit Schule und Pädagogen bzw. Eltern oder Bezugspersonen und die dadurch ermöglichte Reintegration in das Bildungssystem und einen Schulabschluss zeichnet unsere Initiative aus“, sagt Schlechter-Kitzbichler.

Vielen Kindern oder Jugendlichen sei es nämlich aufgrund ihrer schwierigen Lebenssituation, evtl. auch durch Beeinträchtigungen wie Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungsdefiziten oder Traumatisierungen, nicht möglich, sich in das Kindergarten-, Schul- oder Klassengefüge einzugliedern.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Aufgrund des großen Bedarfs ist laut Schlechter-­Kitzbichler eine Erweiterung des Angebotes geplant, das heißt, dass noch mehr Kinder und Jugendliche in das Projekt aufgenommen und begleitet werden können: „Zum Beispiel Schulverweigerer oder jene, bei denen die ersten Anzeichen ersichtlich sind. Aber auch die Prävention in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion ist schon im Gespräch und Teil unseres Wachstumsvorhabens.“ Konkret soll der Personalstand erweitert und die Infrastruktur angepasst werden.

In Summe haben 251 Bildungsinitiativen aus allen Bundesländern an der Ausschreibung teilgenommen, rund 1,4 Millionen Euro an Fördergeldern werden an prämierte Projekte vergeben. (mm)


Kommentieren


Schlagworte