Im Einsatz von Australien bis in die Arktis: Tiroler lebt den Traum vom Helifliegen

Der Ötztaler Ingomar Volgger erfüllte sich seinen Kindheitstraum und bekämpft heute die Waldbrände in Australien oder fliegt morgen in der Arktis für die Wissenschaft in seinem Helikopter.

Der Erickson-Lastenhelikopter, den Ingomar Volgger durch die Luft bewegt, befördert nicht nur schwere Lasten, sondern auch Löschwasser.
© Volgger

Von Thomas Parth

Ötztal, Las Vegas – Wenn der Lehrer gefragt hat, was denn die Schüler später einmal werden wollen, hatte der kleine Ingo immer eine Antwort parat: „Ich will Pilot werden.“ Aber als Ingomar Volgger heranwuchs, wollte er sich das Gelächter seiner Klassenkameraden ersparen: „Dann wollte ich eben Polizist, wie andere auch, werden. Aber der Wunsch, einen Helikopter zu fliegen, war immer da.“

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte