Russe Bolschunow wie im Vorjahr Holmenkollen-Sieger

Der russische Weltcupspitzenreiter Alexander Bolschunow hat wie im Vorjahr den Langlauf-Klassiker auf dem Holmenkollen in Oslo gewonnen. Der 23-Jährige triumphierte am Sonntag bei dichtem Nebel und vor wegen der Coronavirus-Vorkehrungen leeren Tribünen nach 50 km in der klassischen Technik im Zielsprint 0,9 Sekunden vor dem Norweger Simen Hegstad Krüger.

Dritter wurde 19,5 Sekunden zurück mit Emil Iversen ein weiterer Lokalmatador. Österreicher war keiner am Start gewesen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte