73-Jähriger auf Hoher Wand in den Tod gestürzt

Auf der Hohen Wand im Bezirk Neunkirchen ist am Sonntag ein 73-Jähriger in den Tod gestürzt. Der Niederösterreicher war allein unterwegs, berichtete die Polizei. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Der Unfall hatte sich im unwegsamen Gelände ereignet. Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich stürzte der 73-Jährige im Bereich zwischen Fred- und Wienersteig ab.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte