Verschiebung der Fußball-EM auf 2021 offenbar fix

  • Artikel
  • Diskussion

Die Verschiebung der Fußball-EM von 2020 auf 2021 wegen der Coronavirus-Krise ist offenbar fix. Wie der norwegische Verband Dienstagmittag twitterte, wird die kontinentale Endrunde im kommenden Jahr von 11. Juni bis 11. Juli über die Bühne gehen. Diese Angaben deckten sich mit mehreren internationalen Medienberichten. Von der UEFA gab es noch keine offizielle Stellungnahme.

Den nationalen Ligen wird die Maßnahme die dringend benötigte Zeit verschaffen, um die derzeit ausgesetzte Saison eventuell doch noch unter einigermaßen regulären Umständen beenden zu können. Stichtag ist dann erst der 30. Juni, an dem normalerweise auslaufende Verträge enden.

Die UEFA berät seit Dienstagvormittag (10.00 Uhr) in Videokonferenzen auch über eine mögliche Verschiebung der für 12. Juni bis 12. Juli geplanten EURO 2020, die in zwölf Ländern in Europa und Asien (Baku) ausgetragen werden soll.


Kommentieren


Schlagworte