Zwei mit Corona infizierte Patienten in der Steiermark tot

In der Steiermark sind in der Nacht auf Mittwoch zwei mit dem Coronavirus infizierte Männer in der Steiermark gestorben. Wie die KAGes mitteilte, sind sie beide Jahrgang 1940, einer aus Graz-Umgebung, der andere aus dem Bezirk Murtal. Der Patient aus Graz-Umgebung war akut wegen eines anderen lebensbedrohlichen Gesundheitsproblems ins Krankenhaus gebracht worden.

Der Mann aus dem Murtal dagegen hatte schwere Vorerkrankungen und war bereits seit der Vorwoche in stationärer Behandlung. In beiden Fällen müsse laut KAGes noch abgeklärt werden, in welchem Zusammenhang der Tod der Patienten mit dem Coronavirus steht.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte