Neuseeland legalisiert Abtreibungen

  • Artikel
  • Diskussion

Abtreibungen sind in Neuseeland bald kein Verbrechen mehr. Das Parlament in Wellington beschloss am Mittwoch, dass sich Frauen künftig gemeinsam mit ihren Ärzten in den ersten 20 Wochen der Schwangerschaft dazu entscheiden können. Nach einem Gesetz von 1977 waren Abtreibungen nur sehr bedingt erlaubt - etwa, wenn das Leben der Frau in Gefahr war.

„Mehr als 40 Jahre lang war Abtreibung die einzige medizinische Prozedur, die in Neuseeland als Verbrechen gesehen wurde“, sagte Justizminister Andrew Little. Nun würden sie berechtigterweise wie eine Gesundheitsangelegenheit behandelt.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte