Wohnbaustadträtin Gaal positiv auf Coronavirus getestet

Ein Mitglied der Wiener Stadtregierung ist mit dem Coronavirus infiziert. Wohnbau- und Frauenstadträtin Kathrin Gaal (SPÖ) wurde positiv auf das Virus getestet, wie das Rathaus am Mittwoch per Aussendung bekannt gab. „Es geht ihr gesundheitlich gut, sie zeigt nur sehr leichte Symptome der Lungenkrankheit Covid-19 und befindet sich in ihrem Zuhause in Heimquarantäne“, hieß es.

Alle Personen, mit denen Gaal im entsprechenden Ansteckungszeitraum näheren Kontakt hatte, seien über die Erkrankung informiert, wurde betont: „Unter den Betroffenen befinden sich keine weiteren Mitglieder der Wiener Stadtregierung.“

Mehrere Personen aus dem Büro der Wohnbaustadträtin befinden sich in Heimquarantäne. Das berichtete ihr Sprecher - den dies ebenfalls betrifft - am Mittwochnachmittag der APA. Die Ärzte hätten erklärt, dass jene Menschen, mit denen die Politikerin seit vergangenen Freitag Kontakt hatten, beobachtet bzw. abgesondert werden müssten.

Somit betrifft dies nicht jene Personen, die mit Gaal am Montag vergangener Woche bei der Klubtagung der Wiener SPÖ in Frauenkirchen waren. Bei der Veranstaltung war die gesamte Wiener Stadtregierung, SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner sowie zahlreiche weitere SPÖ-Vertreter, Pressesprecher und Journalisten anwesend. Der öffentliche Teil der Veranstaltung dauerte einen Tag.


Kommentieren


Schlagworte