Abzocke mit Schutzausrüstung? kitzVenture erneut unter Beschuss

kitzVenture weist Vorwürfe der Abzocke mit Mundschutzmasken und Desinfektionsmitteln zurück.

(Symbolfoto)
© FREDERIC J. BROWN

Von Max Strozzi

Kitzbühel – Die in Kitzbühel ansässige Firma kitzVenture und ihre deutschen Manager gerieten zuletzt mehrfach in die Schlagzeilen. Zunächst mit vermeintlichen Anlagen in Start-ups, die Causa mündete im Verdacht des schweren Betrugs. Der Prozess ist für April anberaumt, es gilt die Unschuldsvermutung. Dann geriet die Firma mit massenhaften Markenanmeldungen samt Zahlungsaufforderungen an Betroffene abermals in das Visier der Öffentlichkeit und erntete heftige Kritik auch seitens der Tiroler Politik.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte