Kleintier-Krematorium: Rauch und Gestank ärgern Anrainer in Itter

Das Kleintierkrematorium in Itter ist noch nicht in Betrieb und schon sind die Nachbarn erneut in Alarmbereitschaft. Der Betreiber der Anlage beschwichtigt allerdings: Man sei erst im Probebetrieb.

Der Probebetrieb des Kleintierkrematoriums in Itter lässt die Anrainer das Schlimmste befürchten.
© Prantner

Von Harald Angerer

Itter, Kirchbichl –„Dieser Zustand ist so absolut untragbar“, ärgert sich Markus Prantner. Der Kirchbichler wohnt direkt an der Grenze zur Gemeinde Itter und dort wurde ein Kleintierkrematorium errichtet. Schon im Vorfeld hatten sich Prantner mit seiner Familie und weitere Anrainer gegen das Vorhaben starkgemacht. Doch noch im Dezember des Vorjahres stand fest, die Anlage wird kommen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte