Erzberg-Rodeo fällt Corona-Pandemie zum Opfer

Mit dem Erzberg-Rodeo fällt eine weitere österreichische Traditions-Sportveranstaltung der Corona-Pandemie zum Opfer. Wie die Veranstalter am Montag bekannt gaben, wird das von 11. bis 14. Juni geplante Motorrad-Spektakel in der Steiermark erstmals in der 25-jährigen Geschichte der Veranstaltung abgesagt. Grund sei das vom Montag erlassene Veranstaltungsverbot, erklärten die Organisatoren.

„Alle weiteren detaillierten Informationen zur Absage der Veranstaltung werden nach den Osterfeiertagen veröffentlicht“, ließ Veranstalter Karl Katoch wissen.


Kommentieren


Schlagworte