Exklusiv

Vermietung ohne Gewerbeschein: Osttiroler muss Strafe für Airbnb nun zahlen

Berufung half nicht, das Höchstgericht entschied: Die Vermietung ohne Gewerbeschein war nicht rechtens.

Symbolbild.
© Getty Images

Von Catharina Oblasser

Lienz – Jetzt ist es fix: Für die Vermietung seiner Wohnungen über die Internetplattform Airbnb hätte ein Osttiroler eine Gewerbeberechtigung gebraucht. Das sieht auch der österreichische Verwaltungsgerichtshof so. Weil der Mann, der im Ausland lebt, keine solche Berechtigung besitzt, muss er Strafe zahlen.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Schlagworte