Nadal spendet Leiberl von French-Open-Finale gegen Thiem

Tennis-Star Rafael Nadal spendet ein Leiberl, das er bei seinem Finaltriumph im vergangenen Jahr bei den French Open gegen Dominic Thiem getragen hat, für die Corona-Hilfe. Das gelbe T-Shirt werde zugunsten des Großprojektes „Cruz Roja Responde“ des spanischen Roten Kreuzes versteigert, gab der 33-Jährige in einem Video auf Twitter bekannt.

„Es ist ein Shirt, das große Bedeutung für mich hat“, erklärte Nadal, der das Paris-Endspiel 2019 mit 6:3,5:7,6:1,6:1 für sich entschieden hatte und sich nun in seiner Heimat Mallorca fit hält. „Ich hoffe, dass ihr es schätzt und dass die Auktion einen möglichst hohen Preis erzielt, damit möglichst viel Geld gesammelt werden kann für all die Menschen, die so sehr leiden und unsere Unterstützung brauchen.“

Spanien ist eines der am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Länder weltweit. Bisher gibt es dort über 150.000 bestätigte Fälle, mehr als 15.000 Menschen sind an einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Mehrere spanische Sportstars haben bereits für die Aktion „Cruz Roja Responde“ gespendet, darunter NBA-Veteran Pau Gasol oder der frühere Tour-de-France-Sieger Alberto Contador.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte