Frist zur Regierungsbildung in Israel läuft ab

Die Frist zur Regierungsbildung in Israel läuft am Montag ab. Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß hat nur noch bis eine Minute vor Mitternacht (22.59 Uhr MEZ) Zeit, eine Koalition zu schmieden. Eine Verlängerung um weitere zwei Wochen lehnte Staatspräsident Reuvin Rivlin am Sonntag ab.

Gantz hatte diese beantragt, nachdem Verhandlungen über eine Große Koalition mit der rechtskonservativen Likud-Partei von Regierungschef Benjamin Netanyahu erfolglos verlaufen waren. Sollten sich beide Seiten bis Ablauf der Frist am Montag nicht einigen, geht das Mandat für die Regierungsbildung an das Parlament. Dann kann jeder Abgeordnete - auch Gantz und Netanyahu - versuchen, binnen 21 Tagen eine Mehrheit von 61 der insgesamt 120 Parlamentarier für eine Regierungskoalition zu finden. Scheitert dies, muss Israel zum vierten Mal wählen.


Kommentieren


Schlagworte