Macron verkündet Verlängerung der Ausgangssperre bis 11. Mai

Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie wird Frankreich die seit vier Wochen geltende Ausgangssperre bis zum 11. Mai verlängern. Das gab Präsident Emmanuel Macron am Montagabend in einer Fernsehansprache bekannt. Für die Franzosen besteht bereits seit Mitte März eine strikte Ausgangssperre.

In Frankreich sind inzwischen fast 15.000 Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. In den vergangenen 24 Stunden seien 574 Todesfälle gemeldet worden, teilte die Gesundheitsbehörde DGS am Montagabend mit. Die Gesamtzahl der Todesopfer sei damit auf 14.967 gestiegen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte