Exklusiv

Nach Millionen-Schenkung umsonst auf mehr geklagt

Sportlegende Anneliese Schuh-Proxauf (97) verschenkte 5,5 Mio. Euro. Die Beschenkte wollte jetzt noch 400.000 €, unterlag aber vor Gericht.

Gönnerin: Wohl etwas vorschnell hatte Schuh-Proxauf im Jahr 2010 5,5 Mio. Euro an eine gute Bekannte verschenkt. (Symbolbild)
© Franz Pfluegl

Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Das filmreife Beziehungsgeflecht zweier Tiroler Frauen ging nun am Landesgericht wohl in die letzte Phase.

Die eine: Anneliese Schuh-Proxauf – mit stolzen 97 Lebensjahren kann sie auf einen außergewöhnlichen Lebensweg verweisen. Bis 1956 siegreiche Skirennsportlerin, stellte Schuh-Proxauf 1960 auch noch den österreichischen Rekord im Segelflug auf. 1958 gründete die Unternehmerin mit ihrem Mann das Flugunternehmen Aircraft Innsbruck. Gernot Langes und Christian Schwemberger-Swarovski machten ab 1978 die Tyrolean Air daraus. Die andere eine Akademikerin, welche für die zuletzt vereinsamte 97-Jährige nach und nach zur wichtigen Bezugsperson und Gesprächspartnerin geworden war.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte