Innsbruck-Tirol Sports: Sportagentur wird aufgelöst

2018 wickelte die Innsbruck-Tirol Sports GmbH (ITS) federführend die Rad-Weltmeisterschaft ab.
© imago/Panoramic International

Innsbruck – Die gemeinnützige Innsbruck-Tirol Sports (ITS) GmbH wurde im Jahr 2013 von Land Tirol, Stadt Innsbruck und dem Österreichischen Olympischen Comit­é (ÖOC) in Folge der Youth Olympic Games (YOG) 2012 zur Planung und Organisation ähnlicher Veranstaltungen gegründet. Diese gemeinsame und nicht unumstrittene Sportgesellschaft wird jetzt aufgelöst. Teile der ITS werden in die Olympia Sport- und Veranstaltungszentrum Innsbruck GmbH übergeführt. Das gelte insbesondere die von der ITS geführte und entwickelte Datenbank mit Tausenden freiwilligen Helfern für Veranstaltungen von großer Bedeutung hieß es gestern in einer Aussendung.

Für Tirols Sportlandesrat LHStv. Josef Geisler hat die ITS in vielen Bereichen Aufbauarbeit geleistet und wesentlich dazu beigetragen, dass sich Tirol mit Großveranstaltungen wie der Rad-WM einen Namen gemacht hat. „Die anstehenden größeren und kleineren sportlichen Bewerbe können alle von den Verbänden und Vereinen oder anderen Veranstaltern abgewickelt werden. Dies­e können weiterhin auf die Volunteer-­Plattform zurückgreifen“, erklärt Geisler.

„Von dem erarbeiteten Know-how profitieren viele Vereine sowie Veranstalterinnen und Veranstalter nachhaltig. Bei der OSVI als Beteiligung von Land und Stadt ist das gewonnene Wissen in guten Händen“, betont Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi. In knapp zehn Jahren – seit der YOG – konnten insgesamt sieben international­e Großveranstaltungen im Sportbereich sowie mehr als 60 kleinere Events erfolgreich umgesetzt werden. ITS-Geschäftsführer Georg Spazier zieht Bilanz: „Mit den sieben Mega-Sport-Events konnten über 80 Millionen Euro an Wertschöpfung für die Regio­n erzielt werden.“ Mehr als 850.000 Zuschauer konnten bei den gesamten Veranstaltungen vor Ort begeistert werden und Millionen Kontakte geknüpft werden. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte