Ungewissheit über Zukunft für Schulen: Leidensfähigkeit schmilzt im Sommer

Nach wochenlanger Betreuung der Schüler zu Hause plagt Eltern und Lehrer die Ungewissheit, wie es im Sommer und im Herbst weitergeht.

Wie der Schichtbetrieb gestaltet ist, entscheiden die Schulen. Bei zwei Kindern an zwei Schulen kann das ein Problem werden.
© Vanessa Rachlé

Von Anita Heubacher

Innsbruck – Die Leidensfähigkeit der Eltern neigt sich offenbar dem Ende zu. Wochenlang wurden die Kinder zu Hause unterrichtet. Von den Lehrern und den Eltern. „Die Mehrheit der Eltern ist froh, dass das jetzt vorbei ist“, sagt Christoph Drexler, Obmann des Landeselternverbandes Tirol. „Die Sorge gilt dem Sommer und dem Herbst.“

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte