Klage gegen Stummel erfolgreich: Bewohner haftet für rauchende Partnerin

Ein Nachbarschaftsstreit um Zigarettenstummel wurde nun vor Gericht beendet. Der Wohnungsbesitzer, von dessen Balkon die Rückstände "herabfielen", haftet für seine rauchende Partnerin.

Verunreinigungen von Garten oder Balkon durch Nachbarn muss man nicht dulden. Der Nachbar haftet auch für Mitbewohner.
© Thomas Boehm / TT

Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Wohnen Menschen Wand an Wand, kann das schon einmal zu Unfrieden führen. Immer neue Zigarettenrückstände entzweiten nun zwei Nachbarsfamilien einer Tiroler Wohnanlage. Grund: Vom Balkon im ersten Stock waren immer wieder Zigarettenstummel und Asche „herabgefallen“. Dazu hatte der Wohnungseigentümer oberhalb jedoch immer beschworen, dass dies der rauchenden Partnerin völlig unabsichtlich passiert wäre und jene Besserung gelobe. Als letzten Juli dann aber eine Zigarette samt Glut ein Loch in einen Laubsack brannte und nur durch Glück kein Feuer ausbrach, ging die Tschick-Causa zu Gericht.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Schlagworte