SpaceX will mit bemannter Reise zu ISS Geschichte schreiben

Elon Musks Unternehmen SpaceX will am Mittwoch Raumfahrtgeschichte schreiben: Eine Falcon-9-Rakete der US-Firma soll um 16.33 Uhr Ortszeit (22.33 Uhr MESZ) vom Kennedy Space Center in Cape Canaveral zur Internationalen Raumstation (ISS) starten. An Bord der Dragon-Kapsel sind die beiden erfahrenen US-Astronauten Robert Behnken und Douglas Hurley.

Laut der US-Weltraumbehörde NASA besteht allerdings eine 60-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass der Start wegen schlechten Wetters verschoben werden muss - dann voraussichtlich auf Samstag. Glückt die Mission Demo-2, wäre es die erste erfolgreiche Mission eines Privatunternehmens zur ISS und zugleich ein wichtiger Beitrag, die USA wieder unabhängig von russischen Raketen zu machen. Die NASA hatte ihr Shuttle-Programm 2011 wegen hoher Kosten und nach zwei Unglücken eingestellt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte