TT-Leitartikel: Wenn die Schwächen der Türkisen sichtbar werden

Für einen Regierungschef mag angenehm sein, wenn ihm keiner aus seiner Truppe Konkurrenz macht – weder inhaltlich noch kommunikativ. Auf Dauer schaden Minderleister aber auch Sebastian Kurz und seinem Ansehen.

Minderleister hat es in allen Koalitionen gegeben. Kurz stellte aber andere, höhere Ansprüche an jene aus seiner Truppe. Sie werden nicht erfüllt.
© HERBERT NEUBAUER

Von Karin Leitner

Es gibt Führungsleute, die kein Top-Personal unter sich haben wollen – weil sie Widerspruch nicht mögen, niemanden, der ihnen die Position, damit Macht und Ansehen streitig machen könnte. Sie wollen selbst glänzen. Eine Zeit lang funktioniert so ein System, auf Dauer aber nicht. Die Schwäche der Untergebenen schwächt den Chef.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte