Exklusiv

Verwirrung in Tirol um Regel für kleine „Schnupfennasen“ in Corona-Zeiten

Die Tiroler Kindereinrichtungen setzen die vom Land verordneten Hygieneregeln verschieden um. Mehrere Eltern berichten, dass Einrichtungen sie gebeten hätten, ihre Kinder daheim zu lassen, obwohl diese nur verschnupft waren.

Achtung, hier ist jemand verkühlt: Gerade im Kindergartenalter sind mehrere Infekte pro Jahr – auch abseits von Corona – normal.
© iStock

Von Liane Pircher

Innsbruck – Dass auch mit der Lockerung der Maßnahmen rund um Corona vieles anders bleibt, war allen klar. Abstand halten und Hygieneregeln einhalten wird in den nächsten Monaten vielerorts, vor allem innerhalb von vier Wänden, ein großes Thema sein. Nicht zuletzt deshalb hat das Land an alle Kinderbetreuungseinrichtungen ein Schreiben mit dem Titel „Grundsätzliche Empfehlungen zu Corona in Kinderbetreuungseinrichtungen“ ausgeschickt.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte