Neuer Schützen-Kommandant Saurer: „Verteidigen heißt heutzutage Fördern“

Thomas Saurer wurde zum Nachfolger von Fritz Tiefenthaler als Landeskommandant der Tiroler Schützen gewählt. Ein Gespräch über Heimattreue, Geschichtsaufarbeitung und die Rolle der Frau in den Kompanien.

Thomas Saurer (links) beerbt Fritz Tiefenthaler als Landeskommandant der Tiroler Schützen.
© Foto Rudy De Moor

Innsbruck – Die Tiroler Schützen haben entschieden. Mit 187 von 320 abgegebenen Stimmen wurde der 44-Jährige Thomas Saurer, wie berichtet, zum neuen Landeskommandanten gewählt. Er folgt damit Fritz Tiefenthaler auf diesem Posten nach. Die TT hat den alten und den neuen Schützen-Chef zum Interview gebeten. Ein Gespräch über Heimattreue, den fortlaufenden Prozess der Geschichtsaufarbeitung im Verband und die Rolle der Frau in den 235 heimischen Kompanien.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte