Pkw überschlägt sich auf steirischer A2 mehrmals

Ein 66-jähriger Pkw-Lenker hat sich am Mittwochnachmittag mit seinem Auto auf der Südautobahn (A2) in der Oststeiermark mehrmals überschlagen. Der Burgenländer aus dem Bezirk Oberwart wurde dabei verletzt. Die Polizei geht von Sekundenschlaf als Ursache des Unfalls aus, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde.

Der Mann war gegen 14.10 Uhr alleine im Wechselgebiet bei Pinggau auf der A2 in Richtung Graz unterwegs gewesen. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Böschung. Daraufhin überschlug sich der Pkw mehrmals seitlich. Fremdenpolizisten aus Klagenfurt, welche Zeugen des Unfalles waren, leisteten sofort Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle ab. Der 66-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber C16 ins LKH Oberwart geflogen. Er stand offenbar unter Schock, war jedoch ansprechbar.


Kommentieren


Schlagworte