Ordensschwester aus OÖ in Südafrika gestorben

Eine aus Puchkirchen am Trattberg in Oberösterreich stammende Ordensschwester ist in Südafrika am Coronavirus gestorben. Das berichtet die Diözese Linz auf ihrer Homepage. In dem Konvent, in dem die 79-jährige Sr. Maria Corda gelebt hatte, waren demnach bisher fünf Covid-19-Todesfälle zu beklagen.

Sr. Maria Corda, die mit 18 Jahren dem Orden der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut in Wernberg beigetreten war, hatte sich zuletzt im Ikhwezi Lokusa Rehabilitationszentrum in Mthatha um junge Erwachsene mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen gekümmert. Sie starb am 12. Juni.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte