Einkaufs- und Gastronomiegutscheine: Stadt Kitzbühel schnürt Hilfspaket

Vize-BM Walter Zimmermann, Vorstandsvorsitzender Sparkasse der Stadt Kitzbühel Franz Stöckl, Bürgermeister Klaus Winkler und Vize-BM Gerhard Eilenberger (v.?l.) bewerben die Gutschein-Aktion.
© Obermoser

Kitzbühel –Die Stadt hilft! Unter diesem Motto lässt die Stadt Kitzbühel ihre Mitbürger sowie die Unternehmer in der gegenwärtig schwierigen Zeit nicht alleine und bietet Unterstützung und Hilfe an. „Bereits im März konnten wir mit einem Soforthilfe-Maßnahmenpaket eine schnelle und unbürokratische finanzielle Hilfe für die einheimische Bevölkerung in die Wege leiten“, erklärt Bürgermeister Klaus Winkler.

Mit einem Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro sei die Stadt Kitzbühel damit eine der ersten Gemeinden in Österreich gewesen, die rasch auf die Krise reagiert habe. „Jetzt ist es uns gelungen, ein weiteres großes Maßnahmenpaket auszuarbeiten, das hauptsächlich unsere einheimischen Familien mit Kindern sowie sozial schwächer gestellte Menschen unterstützt und gleichzeitig einen wichtigen wirtschaftlichen Impuls für die Kitzbüheler Betriebe bietet“, ergänzt Bürgermeister Winkler, der dabei auch von einer klassischen „Win-win-Situation“ spricht.

Die Gutscheine können von den Begünstigten unter Vorlage eines Ausweises ab 1. Juli bei den Kitzbüheler Stadtwerken bzw. beim Sozialamt der Stadtgemeinde abgeholt werden. „Wir haben alle begünstigten Personen persönlich angeschrieben, damit es zu keinen Missverständnissen kommt“, erklärt Vizebürgermeister Walter Zimmermann das Prozedere.

Familien bekommen pro Kind bis zum Geburtsjahrgang 2002 Gutscheine im Wert von 50 Euro. Ebenso viel bekommen die sozial bedürftigen Mitmenschen in Kitzbühel. Eingelöst werden können die Gutscheine bis 30. September 2020 bei Kitzbüheler Handels- und Gastronomiebetrieben. Eine Liste der teilnehmenden Betriebe ist auf der Homepage der Stadt Kitzbühel unter www.kitzbuehel.eu und www.750.kitzbuehel.at zu finden.

Die teilnehmenden Unternehmer erhalten gegen Vorlage des Gutscheines bei der Sparkasse der Stadt Kitzbühel eine direkte Gutschrift auf ihr Geschäftskonto. „Wir wollen das so unbürokratisch wie möglich abwickeln, damit auch wirklich alle Betriebe bei dieser Gutschein-Aktion mitmachen“, erklärt Franz Stöckl, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kitzbühel, der die Gutschein-Aktion mit seinem Institut ebenfalls unterstützt.

Insgesamt werden an die 7000 Gutscheine im Wert von 10 Euro ausgegeben. Diese einmalige Aktion soll auch als Anstoß für ein zukünftiges Gutscheinsystem in der Stadt Kitzbühel gesehen werden. „Wir haben mit dem Gutschein einen so genannten ,Kitz Zehner‘ kreiert, den wir auch weiterhin bei allfälligen Aktionen, wie zum Beispiel beim angedachten Night-Shopping am 30. Juli, verwenden wollen“, unterstreicht Winkler, dass in der Stadt Kitzbühel auch zukünftig und unabhängig von der Corona-Krise wirtschaftliche Impulse gesetzt werden sollen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte