Messerattacke in Glasgow - Polizist erstochen

Bei einer Messerattacke in der britischen Stadt Glasgow ist ein Polizist erstochen worden. Das teilte der schottische Polizeiverband am Freitag im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Der Sender BBC berichtete von vermutlich drei Toten. Offizielle Angaben zu möglichen Hintergründen der Tat gab es zunächst nicht.

Die Polizei warnte im Kurznachrichtendienst Twitter vor einem ernsten „Zwischenfall“, betonte aber, dass keine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe. Britische Medien berichteten von schwer bewaffneten Einsatzkräften, die in ein Gebäude gestürmt sein sollen. Einige Straßen wurden gesperrt, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Die Attacke soll sich in einem Hotel abgespielt haben. Die Informationen waren zunächst widersprüchlich. Der Angreifer sei von der Polizei erschossen worden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte