Straka verpasst auf US-PGA-Tour in Cromwell den Cut

Nach einer völlig verpatzten Runde hat Golfprofi Sepp Straka beim Turnier der US-PGA-Tour in Cromwell (7,4 Mio. Dollar) den Cut klar verpasst. Der 27-Jährige benötigte am Freitag 72 Schläge (2 über Par) und schied als 120. aus. Damit schaffte es der in den USA lebende Wiener beim dritten Turnier nach dem Neustart der Tour zum zweiten Mal nicht in die Preisgeldränge.

Die Führung übernahm der US-Amerikaner Phil Mickelson jeweils einen Schlag vor seinem Landsmann Will Gordon und dem Kanadier Mackenzie Hughes.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte