„Dann wäre Chaos im Land“: Tirols Caritas-Direktor Schärmer im Interview

Caritas-Tirol-Direktor Georg Schärmer über die Verführung autoritären Regierens in Krisenzeiten, die Neuordnung der Geldflüsse in der Republik und seine Forderung nach dem Zivildienst und einem Grundeinkommen für alle.

Georg Schärmer steht der Caritas Tirol seit 22 Jahren vor. Es ist nicht die erste Krise, die er erlebt.
© Vanessa Rachle

Hat Ihr Vertrauen in die Wissenschaft unter der Corona-Krise gelitten?

Georg Schärmer: Mangels Alternative muss ich darauf vertrauen. Wohl wissend, dass diese Wissenschaft sehr komplex ist. Aber wo anders sollten wir unsere Anknüpfungspunkte sonst haben? Diese Verantwortung müssen wir abgeben.

Verschwörungstheorien feiern Hochkonjunktur.

Schärmer: Das ist alles ein Schmarrn. Das Virus ist auch keine Geißel Gottes.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte