Stefan Scheucher an die Spitze vom Außerferner Rotkreuz gewählt

Das Außerferner Rotkreuz versammelte sich über Video. Stefan Scheucher wurde zum neuen Bezirksleiter gewählt.

Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen wurde die Jahreshauptversammlung des Außerferner Roten Kreuzes mittels Videokonferenz abgehalten. Bezirksstellenleiter Jürgen Ginther (r.) trat nicht mehr zur Wahl an.
© RK Reutte

Von Simone Tschol

Reutte – In einem neuen Licht stand die Jahreshauptversammlung der Bezirksstell­e Reutte des Roten Kreuzes. Nicht nur, dass der Vorstand personell neu zu besetzen war: Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen wurde die Versammlung erstmals via Videokonferenz mit über 30 Teilnehmern abgehalten.

Stefan Scheucher ist neuer Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes.
© RK Reutte

Der Bericht des Bezirksleiters Jürgen Ginther offenbarte einmal mehr das große Leistungsspektrum des Vereins. So wurden im Rahmen des Rettungs- und Qualifizierten Krankentransportes im Vorjahr 14.146 Patienten transportiert und dabei fast 430.000 Kilometer zurückgelegt. 3886 Ausfahrten entfielen auf die Notfallrettung. Auch die Ausbildung kam nicht zu kurz. Im Kalenderjahr wurden insgesamt 59 unterschiedliche Erste-Hilfe-Veranstaltungen abgehalten, 819 Personen im Bereich lebensrettende Sofortmaßnahmen geschult. Auch die Mitarbeiter des Roten Kreuzes setzen auf Weiterbildung: 792 Teilnehmer wurden bei 89 Ausbildungsveranstaltungen gezählt.

Aber nicht nur in Hinblick auf die medizinische Versorgung war im Vorjahr auf die Rotkreuz-Mitarbeiter Verlass. Auch 19.990 Mahlzeiten sowie Tiefkühlkostportionen wurden durch die Helfer von Essen auf Rädern ausgegeben. Hinzu kamen 26 Einsätze des Kriseninterventionsteams und darüber hinaus konnt­e Bezirksstellenleiter Jürgen Ginther auch von 247 Hausnotrufgeräten berichten, die durch das Rote Kreuz betreut werden.

Neuerlich zur Wahl stellte sich Ginther nicht. Einstimmig zum neuen Bezirksstellenleiter wurde der Breitenwanger Stefan Scheucher gewählt. Ihm zur Seite steht Elisabeth Rosen als Stellvertreterin. Sie ist auch Referentin für Öffentlichkeitsarbeit. Weiters im Vorstand: Alexande­r Ostheimer (Referent für Wirtschaft und Finanzen), Andreas Pohler (Rettungs- und Schulungswesen), Andrea­s Inwinkl (Gesundheits- und Sozialwesen), Erwin Baldauf und Florian Müller (Rechnungsprüfer).

Stefan Scheucher bedankt sich für das entgegengebracht­e Vertrauen.


Kommentieren


Schlagworte