Österreichs Tüftler setzen Rekord bei Patenten, Tirol auf Rang sechs

Im Vorjahr haben österreichische Tüftler so viele Erfindungen schützen lassen wie noch nie. In Tirol ist Tyrolit Patente-Kaiser. Nicht jeder Erfinder sucht Schutz.

Das Tiroler Lifescience-Unternhemen Oroboros Instruments sieht sich auch ohne Patent geschützt.
© Oroboros Instruments

Von Stefan Eckerieder

Wien, Innsbruck – Österreichische Erfinderinnen und Erfinder haben im Vorjahr so viele Patente angemeldet wie nie zuvor. 2019 kamen weltweit 11.731 Patentanmeldungen aus Österreich. Damit wurde die bisherige Bestmarke von 2016 übertroffen. Besonders bei umwelt- und klimafreundlichen Technologien liege man mit den Patenten über dem EU-Schnitt, erklärt Infrastrukturministerin Leonore Ge­wessler (Grüne). Im EU-Vergleich liegt Österreich damit auf dem sechsten und weltweit auf dem elften Platz.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte