CLA Shooting Brake: Schöner Rücken bereitet Entzücken

Mit dem CLA Shooting Brake liefert Mercedes derzeit zweifellos einen der allerschönsten Beiträge zum Thema Lifestyle-Kombi. Im Test zeigte der hochmoderne Kompakte als 200d noch ganz andere Talente.

Form als Kunstwerk: Der Shooting Brake betört mit einer hinreißenden Linie, die mit einem eleganten Heck ihren Abschluss findet.
© Fellner Reinhard

Von Reinhard Fellner

Innsbruck – „Das Beste oder nichts“, lautet der aktuelle Mercedes-Slogan. Der Qualitätsanspruch der Marke zeigt sich auch im Design – besonders, wenn man den neuen CLA Shooting Brake betrachtet. Dieser fast 4,7 Meter lange Lifestyle-Kombi auf technischer Basis der A-Klasse lässt aus nahezu jeder Perspektive die Münder offen stehen. Besonders seitlich und am Heck ist Daimler damit ein Ausnahmeentwurf gelungen. Mehr Eleganz und Dynamik wurden mit einer großen Heckklappe noch selten vereint. Fangen wir gleich hinten an: Der Blick lohnt sich: Von 505 bis 1370 Liter gibt die elektrische Klappe trotz fallender Hecklinie frei. Der Laderaum ist bestens nutzbar und lässt auch nach Niederlegen der dreigeteilten Rückbank keine Ladekante entstehen.

Richtig kompakt wird es dann einzig auf den Rücksitzen. Man sitzt gut, aber dort wird die Abstammung von der A-Klasse spürbar.

Glücklicherweise auch in der ersten Reihe, wo der CLA beweist, dass Premiumqualität, bestes Sitzgefühl und modernste Multimediatechnik bei den allerbesten Herstellern nichts mehr mit der Größe des Fahrzeugs zu tun haben. So sitzt es sich hier so gestreckt wie im großen Mercedes. Das Auge fällt auf Top-Materialien (alles sehr stylisch!) und neueste Technologie. Mit dem riesigen, armaturenbrettüberspannenden Multimediadisplay (mit Navi 10,25 Zoll) hat die A-Klasse ja sogar die Richtung innerhalb der Mercedes-Modellreihen vorgegeben. In Optik und Bedienung erstklassig. Alles ließe sich auch über die Sprachsteuerung des MBUX-Systems („Hey Mercedes!“) bedienen, was mitfahrende Kinder aber oft mehr erheitert als den Fahrzeuglenker. Der erfreut sich an Primärtugenden des Automobils. So fährt sich der CLA überaus wendig und flink.

Der gerade 150 PS starke 200d macht dabei seine Sache gepaart mit der souverän agierenden Achtgangautomatik überaus gut. Perfekt gedämmt, eine Idealmotorisierung für den kompakten Benz. Auf der Autobahn Richtung Unterland zeigte der Bordcomputer schon einmal 3,9 Liter im Schnitt an. Im TT-Testmittel verlangte der spritzige Diesel gerade 5,3 Liter. Perfekt – nicht nur für die Langstrecke. Stichwort AMG Line: Sieht toll aus, bringt aber Abstriche in Komfort und eine sehr niedere Frontschürze. Zusammengefasst ist dieser Lifestyle-Kombi ein ungemein attraktives Ausnahmetalent. Wenn A, dann bitte gleich den praktischen und schönen CLA Shooting Brake 200d ab 37.880 Euro.

Die Technik

Motor: Vierzylinder-Diesel

Hubraum: 1950 ccm

Drehmoment: 320 Nm bei 1400 U/min

Leistung: 110 kW/150 PS

L/B/H: 4688/1830/1442 mm

Gewicht: 1570/2120 kg

Kofferraumvolumen: 505–1370 l

Tankinhalt: 43 l

Höchstgeschwindigkeit: 221 km/h

0–100 km/h: 8,4 Sekunden

Verbrauch: 5,3 l/100 Kilometer

Kraftübertragung: Frontantrieb

Preis: (200d AMG Line) 45.606 Euro

CO2-Emission: (Norm) 114 g/km


Kommentieren


Schlagworte