Exklusiv

Adventurepark Fulpmes steht zum Verkauf

Der Betreiber möchte sich beruflich verändern. Die Gemeinde wird auf ihr Vorkaufsrecht verzichten, wünscht sich aber den Erhalt des Betriebs.

Für den Hochseilgarten mit Gastronomiebetrieb im Stubaital wird ein neuer Betreiber gesucht.
© Outdoorfprofi

Von Denise Daum

Fulpmes – Ein unscheinbares Waldgrundstück am Ortsrand von Fulpmes verwandelte Ralph Dittmar im Jahr 2007 in einen Erlebnispark mit Hochseilgarten und Gastronomiebetrieb. Mit dem Werbeslogan „erster Adventurepark Tirols“ zog Dittmar zahlreiche Gäste an und baute sein Angebot über die Jahre aus. „Der Adventurepark ist mein Baby, da steckt mein Herzblut drinnen“, betont Dittmar. Aber: „Mir ist es einfach nach 15 Jahren zu viel geworden. Ich möchte auch wieder mal ein freies Wochenende mit Familie und Freunden verbringen“, erklärt Dittmar. Die gesamte Infrastruktur inklusive Gastronomiebetrieb steht deshalb zum Verkauf. Rund eine halbe Million Euro sind dafür zu berappen. Der Adventurepark bleibt bis auf Weiteres geöffnet, versichert der Betreiber.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte