Hike&Bike-Touren: Neue Trends in den Bergen testen

Der TVB Mayrhofen-Hippach bietet geführte Hike&Bike-Touren für Gäste und Einheimische mit dem Tiroler Bergsportführerverband an.

In Kleingruppen finden die geführten Hike&Bike-Touren in die Seitentäler des hinteren Zillertales statt.
© TVB Mayrhofen/w9 Studios

Mayrhofen – Ausgetretene Pfade verlassen und neue Trends berücksichtigen. Das will der Tourismusverband Mayrhofen-Hippach gemeinsam mit dem Tiroler Bergsportführerverband/Sektion Zillertal. Ein innovatives Sommerprogramm wurde erstellt, das Themen wie Hike&Bike, Hike&Yoga, Tipps zum richtigen Umgang mit Ausrüstung oder das korrekte Verhalten am Berg umfasst.

Für den neuen Trend Bike&Hike bieten sich die langgezogenen Seitentäler rund um Mayrhofen an. Mit Hilfe von (E-)Bikes kann ein Großteil der Strecke zeitlich abgekürzt werden, dadurch wird der Fußmarsch erheblich leichter und Wanderer erreichen Hütten und Gipfel, die sonst nicht an einem Tag machbar wären. „Wir möchten sehen, ob wir das Thema Hike&Bike als Standardangebot etablieren können. Unser Bergsportprogramm bietet sich an, die richtigen Erkenntnisse für eine zukünftige Ausweitung des Angebotes zu gewinnen“, so Bernhard Neumann, Obmann des Bergsportführerverbandes der Sektion Zillertal. Eine leichte Bergwanderung inkl. Yoga-Einheit auf der Maxhütte kann ebenfalls gebucht werden.

Diese und weitere Angebote sind um zehn Euro pro Person und Tour auf www.myZillertal.app buchbar oder direkt in den Infobüros des TVB Mayrhofen im Europahaus und in Ramsau. Bei der Vergabe der Plätze wird darauf geachtet, in Kleingruppen unterwegs zu sein. Alle Touren werden mit lokalen Berg- und/oder Wanderführern beziehungsweise Bikeguides durchgeführt. TVB-Geschäftsführer Andreas Lackner: „Es ist uns ein Anliegen, dass dieses Programm genauso wie das Naturpark-Programm jeder – Gäste wie Einheimische – buchen kann.“ (TT)


Kommentieren


Schlagworte