Bildungsminister Faßmann im „echten Schweinestall“ in Imst

LH Günther Platter mit Dir. Harald Schaber und Bildungsminister Heinz Faßmann (v. l.) im einstigen „Saustall“ und jetzigen IT-Labor.
© Parth

Imst – Einst ein „echter Saustall“, danach ein Museum landwirtschaftlicher Geräte und heute ein bestens ausgestattetes IT-Labor der „Schule der Wirtschaft“: Bildungsminister Heinz Faßmann staunte nicht schlecht bei seinem Besuch der HAK-Imst. Eine Delegation, angeführt vom Minister und von LH Günther Platter, ließ sich durch HAK-Direktor Harald Schaber über die Schulschwerpunkte informieren. Besonders der IT-Zweig war dabei von Interesse. Schüler und Lehrer demonstrierten ihre praktischen Kenntnisse.

Beeindruckt zeigten sich Faßmann und Platter, wie die Handelsakademie in Imst ihre Schulautonomie lebt und ausgestaltet. (top)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte