Müllberge türmen sich am Ufer: Partyvolk sorgt am Achensee für Ärger

Müllberge, Zigaretten und illegale Lagerfeuer verunstalten das Seeufer des Achensees, hinzu kommt Vandalismus. Der Bürgermeister will eine Gemeindepolizei installieren.

Abend am Achensee: Der Schranken an der Uferstraße wurde von Vandalen neuerlich abgerissen.
© Dähling

Von Angela Dähling

Maurach am Achensee – Ruhig und beschaulich liegt er da – der Achensee. Und dennoch blutet so manchem Naturliebhaber das Herz, wenn er sieht, wie respektlos sich manche Besucher gegenüber der Natur hier verhalten. Zigarettenkippen und leere Getränkedosen verunstalten den Uferbereich. Die Kübel fürs Gassisackerl werden als Müllkübel zweckentfremdet und was nicht mehr hineinpasst, einfach daneben liegengelassen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte