Wa(a)ldpark ist eröffnet: Nauders investiert in Spielplatz

Am Mösle in Nauders wurde vom Tourismusverband der neue Wa(a)ldpark eröffnet. Der Name ist eine Kombination aus Wald und Waal, erklärt TVB-Geschäftsführer Manuel Baldauf.

Der Naturteich am Mösle wurde um einen Spielplatz ergänzt.
© Reichle

Nauders – Die Ferienregion Nauders ist um eine Attraktion reicher. Rund 400.000 Euro wurden in den letzten Jahren in das Gebiet rund um das Mösle investiert. Herz ist der so genannte Wa(a)ldpark, der vor wenigen Tagen feierlich eröffnet wurde. Der Name ist eine Kombination aus Wald und Waal, erklärt TVB-Geschäftsführer Manuel Baldauf. Waale sind alte Bewässerungsleitungen.

Vor wenigen Jahren wurde am Mösle ein Naturteich angelegt und ein alter Waal reaktiviert und mit einem Waalweg ausgebaut, berichtet Bürgermeister Helmut Spöttl. Am Mösle gab es bereits alte Holzhütten. „Aus der Idee, den Teich und die bestehenden Tipis sinnvoll zu nutzen, entstand der neue Park“, so Baldauf. 35.000 Euro wurden in den Spielplatz investiert.

„Insgesamt stecken darin 2000 Arbeitsstunden“, informiert Andreas Gruber, Leiter des Beschäftigungsprojekts „Naturwerkstatt Tirol“. Sein Team rund um Vorarbeiter Bruno Schuchter hat dort über mehrere Jahre zahlreiche neue Stationen errichtet – von der Kletterwand über Schaukeln und Kugelbahnen bis hin zu einem Baumhaus. „Es war uns auch bei diesem Projekt ein großes Anliegen, die Infrastruktur für Familien weiter auszubauen“, sagte TVB-Vorstand Helmut Wolf bei der Eröffnungsfeier. (TT, mr)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte